Produkte filtern nach:

 


Pflege von Pferd & Leder


Die Pferdepflege umfasst ein breites Feld und beinhaltet neben der Pflege von Huf, Fell & Co. auch z.B. die Pflege des Reitzubehörs. Lederpflegeprodukte kommen zum Einsatz bei hochwertigen Lederprodukten, wie dem Sattel, der Trense, aber auch den Reitstiefeln oder Schuhen. Damit das Leder lange hält, geschmeidig bleibt und geschützt wird, wird es zuerst mit Lederseife oder Lederreiniger gereinigt. Lederfett, Wachs oder Lederöl werden danach aufgetragen und machen das Leder weich und imprägnieren es, was zukünftig Wasser und Schmutz fernhält. Um die Farbe aufzufrischen und älteres Leder wieder ansehnlich zu machen, gibt es so genannte Lederschwärze. Die Reinigung von Leder sollte in regelmäßigen Abständen wiederholt werden.

Auch die Pflege am Pferd sollte nicht vernachlässigt werden. Eine ausreichende Pflege der Hufe kann Krankheiten vorbeugen und das Horn gesund und stabil halten. Hierfür gibt es verschiedene Arten von Huföl, Hufsalbe und Huffett, die mithilfe eines Pinsels auf die sauberen Hufe aufgetragen werden. Zusätzlich gibt es besonderes Spray, welches den Strahl schützt, Strahlfäule vorbeugt und die Neubildung von Horn fördert. Um die Beingelenke des Pferdes zu kühlen oder zu wärmen, bspw. nach starker Beanspruchung oder Verletzungen, können spezielles Eisspray oder Kühl- & Wärmegamaschen eingesetzt werden.

Die Pflege von Fell, Mähne und Schweif teilt sich in unterschiedliche Parts auf. Die Grundreinigung kann mit speziellem Pferdeshampoo durchgeführt werden, welches die Schutzschicht der Haut und die Natur des Pferdes nicht angreift. Schweif- & Mähnenspray wird zusätzlich eingesetzt um das Haar leicht kämmbar zu machen, es zu entwirren und ihm Glanz zu verleihen.

Auch Insektenschutzmittel fallen unter die Hauptkategorie Pflegeprodukte. Insektensprays halten Fliegen, Bremsen und anderes Ungeziefer fern, und verhindert so nicht nur, dass das Pferd genervt ist, sondern kann auch Ekzeme und Hautirritationen verringern. Fliegenschutz wird in Form von Spray, Gel oder Deo angeboten und wird direkt auf die betroffenen Stellen am Pferdekörper aufgetragen.

Eine Stallapotheke darf keinem Pferdebesitzer fehlen! Schnelle Hilfe bei Verletzungen der Haut oder der Gelenke, sowie bei Husten oder Atemproblemen kann mit einer gut ausgestatteten Stallapotheke auch problemlos ohne Tierarzt erfolgen.

Back to top