Produkte filtern nach:

 


Die Alltagsbegleiter im Stall: Halfter und Strick


Halfter und Strick sind unverzichtbar beim täglichen Handling des Pferdes im Stall. Es gibt sowohl Führstricke, die extra darauf konzipiert sind, dass der Reiter einen guten Grip hat und das Pferd sicher von der Weide oder zum Spaziergang führen kann. Anbindestricke lassen sich besonders gut an den Anbindevorrichtungen oder Haken im Stall befestigen. Zwei Haken stehen dem Reiter hier zur Auswahl. Der Panikhaken ist ein besonderer Verschluss, der im Reitsport im Einsatz ist. Durch den einfachen Schiebemechanismus kann der Strick ganz einfach gelöst werden, sodass in Notsituationen Verletzung von Pferd oder Mensch verhindert werden können. Der Panikhaken ist ein Standardhaken, der auch an anderen Stellen, wie dem Halfter, eingesetzt wird. Die Waldhausen Stricke kommen passend zur weiteren Horsefashion in immer wieder neuen Saisonfarben auf den Markt. Durch die Qualitätsstufen Economic, Plus und Premium kann jeder Reiter seinen idealen Strick finden.

Auch Halfter sind in unterschiedlichen Ausführungen und Preissegmenten vorhanden. Einfache Standardhalfter eignen sich gut für den täglichen Gebrauch oder die Weide. Hier gibt es zusätzlich so genannte Weidehalfter, die die Verletzungsgefahr dadurch gering halten, dass sie keine Metallösen und -verschlüsse haben. Lederhalfter sehen nicht nur edel aus, sonderrn sind auch besonders robust. Knotenhalfter werden oft bei der Bodenarbeit oder im Westernbereich eingesetzt. Halfter, die mit Lammfell oder Kunstfell besetzt sind, bieten einen hohen Tragekomfort und eine verringern den Druck des Halfters.

Polster können auch einzeln erworben werden und am Halfter befestigt werden. Um Koppen zu verhindern, bietet Waldhausen auch Kopperriemen an. Maulkörbe sorgen wiederum dafür, dass Pferde nicht zu viel fressen und kommen beispielweise beim Anweiden zum Einsatz.

Back to top