Produkte filtern nach:

 


Schutz für das Pferdebein


Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um das empfindliche Bein des Pferdes zu schützen. Gamaschen werden am Vorderbein eingesetzt und bieten mit ihrer Hartschale einen besonders großen Schutz gegen Stöße, Tritte und äußere Einflüsse. Der Gegenpart ist die Streichkappe, die am Hinterbein festgemacht wird. Sie kommen vor allem beim Training und im Gelände zum Einsatz. Ein weiterer Vorteil ist die einfache Handhabung. Sehnenschoner können einfach mit Klettverschluss befestigt werden. Sie gibt es in vielen bunten Farben oder zusätzlichen Ausführung, z.B. mit Memory Foam oder Lammfell.

Bandagen sind hingegen aufwändiger in der Befestigung, das Pferdebein muss richtig bandagiert werden. Sie kommen vor allem bei Pferden zum Einsatz, die es weicher mögen, denn die Bandage ist weniger hart als die Gamasche. Bandagierunterlagen können Risiken beim Bandagieren verhindern. Bandagen bieten ein schickes äußeres Erscheinungsbild und sind in den aktuellen Saisonfarben erhältlich.

Stall- und Transportgamaschen schützen die Pferdebeine in der Box, beim Verladen und beim Transport. Hufglocken und Fesselgamaschen bieten dem Pferdehuf bzw. der Fessel besonderen Schutz.

Back to top